Büro­immobilien­markt Braunschweig

BüromarktberichtBraunschweig

Information Daten und Analysen

Aktueller Marktbericht

Bestand

Objektgrößen

Der Braunschweiger Büroimmobilienmarkt ist stark fragmentiert. Die kleineren Objekte mit einer Fläche von jeweils unter 1.000 m² machen nahezu zwei Drittel aller bei der Erhebung berücksichtigten Objekte aus. Großobjekte mit mehr als 5.000 m² machen anzahlmäßig nur 7 % aus. Diese geringe Anzahl stellt aber rund 900.000 m² Bürofläche auf dem Braunschweiger Markt zur Verfügung.

Flächengrößen

Der Büromarkt in Braunschweig wird von etwa 400 Objekten mit einer Größe von 1.000 m² bis 5.000 m² dominiert. Größere Objekte bis 10.000 m² und deutlich darüber hinaus, stellen jeweils einen Anteil von gut 20 % des gesamten Büroflächenbestands. Flächenmäßig den niedrigsten Anteil haben mit rund 340.000 m² die Objekte mit Flächen unter 1.000 m².

Teilmärkte

Gesamtmarkt Büroflächenbestand: 2.100.000 m² Vermietungsanteil: 40% Leerstand absolut: 55.000 m² Leerstand in %: 2,6% Mietspanne: 2,95 - 16,00 €/m² Durchschnittsmiete: 7,60 €/m²

Das Angebots- und Preisniveau gehen je nach Standort teilweise erheblich auseinander. Auch helfen pauschale Aussagen zum Gesamtmarkt bei vielen Entscheidungen nicht weiter. Die Differenzierung verschiedener Lagen und die Definition von Teilmärkten war deshalb ein wesentliches Ziel für die Berichterstattung zum Braunschweiger Büroimmobilienmarkt. Die räumlichen und baulichen Strukturen im gesamten Stadtgebiet lassen sich unter Berücksichtigung der Datengrundlage in insgesamt sieben Teilmärkte aufteilen.
Die gewonnenen Kennzahlen weisen für die Teilmärkte deutliche Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten auf.